Blog für ausländische Studierende

Reiseversicherung, Sprachkurse, Studium, Arbeiten & Co.

Mitfahrgelegenheit

Reisen in Deutschland

| Freizeit

Sicher möchtest du während deines Aufenthaltes in Deutschland auch einiges unternehmen und das Land erkunden. Doch wie kann man in Deutschland und vor allem auch am besten günstig reisen? Wir stellen euch einige Möglichkeiten vor und geben euch erste Anhaltspunkte für eure Planung.

Eure verschiedenen Möglichkeiten

In Deutschland gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Land zu bereisen. Solltet ihr euch für die Dauer eures Aufenthaltes kein eigenes Auto angeschafft haben, bieten sich die folgenden Transportmöglichkeiten an:

Die Bahn

Möchtet ihr nicht nur innerhalb von Städten, sondern von Stadt zu Stadt oder auch ins Ausland reisen, bietet sich die Deutsche Bahn an (www.bahn.de). Wenn ihr früh genug bucht, könnt ihr günstige Sparpreise erhalten. Oder aber ihr kauft euch für euren Aufenthalt in Deutschland eine Bahncard, mit der ihr vergünstigt eure Fahrten buchen könnt. Ob sich die Bahncard für euch lohnt, könnt ihr euch auf der Homepage ausrechnen lassen. Alternativ gibt es auch zeitweise die günstige „ProbeBahnCard“. Guckt auf jeden Fall nach den Ermäßigungen für Studenten. Ferner gibt es auch Gruppen- und Wochenendtickets, die meist relativ günstig sind. Die Homepage der Deutschen Bahn (auch DB) ist in verschiedenen Sprachen verfügbar (Englisch, Spanisch, Französisch etc.)

Bus

Wenn ihr euch innerhalb von Städten bewegen möchtet, bietet sich die Fahrt mit einem Bus an. Am besten ihr gebt hierfür „Bus“ und dann den „Namen der Stadt“ in die Suchmaschine ein, dann findet ihr die regionalen Anbieter und deren Fahrpläne meist sehr schnell.  

Fernbusse

Möchtet ihr von Stadt zu Stadt reisen, haben sich in den letzten Jahren insbesondere Fernbusse mit günstigen Preisen am Markt etabliert. Ein Anbieter ist bspw. Flixbus (flixbus.de). Dort gibt es z. B. Fahrten von München nach Prag bereits ab 15 € (ca. 400 Kilometer).

Auch die deutsche Bahn bietet einen IC Bus an, der relativ günstig Fahrten in Deutschland aber auch ins Ausland anbietet. https://www.bahn.de/p/view/angebot/fernbus/index.shtml

 

S- und U-Bahn

Solltet ihr euch in großen Städten fortbewegen wollen, könnt ihr mit der S-Bahn oder zum Teil auch mit der U-Bahn fahren. 

S-Bahn

S-Bahnen gibt es in vielen größeren Städten in Deutschland. Wenn ihr in die Suchmaschine „S-Bahn“ und dann den „Ort“ (z. B. Hamburg) eingebt, kommt ihr meist direkt auf die Verbindungen in dem Ort. Meistens fahren die S-Bahnen in sehr geringen und regelmäßigen Zeitabständen und meist bis spät in die Nacht. Die Fahrkarten sind an den Automaten vor Ort zu erwerben. S-Bahnen gibt es u. a. in Hamburg, München, Berlin, Dresden, Hannover, Stuttgart, Frankfurt, Magdeburg, Rostock. Seid ihr länger in der Stadt bieten sich auch Monatskarten an. Solltet ihr Besuch haben, gibt es auch günstigere Gruppentickets. 

U-Bahn

U-Bahnnetze gibt es vor allem in den größeren Städten Deutschlands wie Hamburg, München, Nürnberg und Berlin. U steht dabei für Untergrundbahn bzw. Metropolitan.  Für die Fahrpläne bietet sich auch hier an, euren „Ort“ und „U-Bahn“ in die Suchmaschine einzugeben.

Schwebebahn

Ein besonderes Transportmittel gibt es zudem in der Stadt Wuppertal zu entdecken. Dort gibt es eine hängende Einschienenbahn, die sogenannte Schwebebahn, die seit 1901 in Betrieb ist und ein Wahrzeichen der Stadt Wuppertal darstellt. In zwölf Metern Höhe gleiten die Bahnen durch die Stadt, meist über dem engen Tal des Flusses „Wupper“. 23 Millionen Menschen nutzen die Schwebebahn jedes Jahr. Solltet ihr nach Wuppertal kommen, ist eine Fahrt mit der Schwebebahn auf jeden Fall zu empfehlen. Mehr Informationen findet ihr unter: www.schwebebahn.de

Mitfahrgelegenheit

Eine relativ günstige Möglichkeit zu reisen, ist die „Mitfahrgelegenheit“. Privatpersonen, die z.B. von Hamburg nach München fahren, stellen diese Fahrt mit Ort und Datum in das Portal ein sowie die Anzahl der freien Plätze im Auto. Bewertungen und Kurzprofile über die registrierten Fahrer geben Sicherheit. Im Netz gibt es verschiedene Portale, auf denen ihr gucken könnt, z.B. www.Blablacar.de. Das Unternehmen Comuto SA mit Sitz in Paris betreibt die internationale Online-Mitfahrzentrale unter der Marke BlaBlaCar. BlaBlaCar agiert in insgesamt 22 Ländern und verfügt über 12 Büros weltweit. Deutsche Niederlassungen befinden sich in Hamburg und München. Ihr könnt ganz einfach nach passenden Fahrten suchen und euch registrieren. 

Weitere Anbieter sind:

Fahrgemeinschaft.de
Drive2day.de by mitfahren.de
Bessermitfahren.de

Vorteil der Mitfahrgelegenheit ist ganz klar der Preis. Nebenbei könnt ihr eventuell noch nette neue Leute kennenlernen. Nachteil ist jedoch, dass ihr euch termin- und zeitlich nach den Fahrern richten müsst und unter Umständen nicht exakt an eurem gewünschtem Ziel ankommt. 

Mietwagen

Natürlich könnt ihr euch auch einen Mietwagen leihen, die Kosten sind jedoch im Vergleich zu anderen Transportmitteln eher höher. Vorteil ist natürlich, dass ihr exakt bis an eurer Ziel rollen könnt. Einige Anbieter von Mietwagen sind beispielsweise: 

www.billiger-mietwagen.de

mietwagen.check.24.de

CarSharing

Eine Alternative zu dem Mietwagen stellt das CarSharing dar, welches in größeren Städten in Deutschland angeboten wird. Das Auto kann telefonisch, über die Website oder eine App gebucht werden, wobei es verschiedene Wagenklassen gibt. Meist gibt es mehrere Stationen in den einzelnen Städten, an denen die Autos abgeholt und wieder abgestellt werden können. Nach der Registrierung als Nutzer kann es sofort losgehen.  

Ein Anbieter ist zum Beispiel das Unternehmen Cambio, welches bereits seit 25 Jahren in dem Segment tätig ist. www.cambio-carsharing.de/cms/carsharing/de/1/cms_f2_64/cms

Auch die Deutsche Bahn hat ein CarSharing-Angebot. In 300 Städten und mit 1.700 Stationen bietet „Flinkster“ (www.flinkster.de) zudem das größte Netz in Deutschland an. 

BikeSharing

Eine Alternative könnte für euch auch das Fahrrad darstellen. Sicherlich könnt ihr damit nicht die Strecken zurücklegen, die ihr z.B. mit der Bahn schafft. Aber auch mit dem Rad kann man bei guter körperlicher Fitness einige Kilometer pro Tag fahren. Zudem ist das Reisen mit dem Fahrrad eine sehr günstige Alternative.  Unter www.upperbike.com/fahrrad-suchen.html könnt ihr euch bereits Räder ab 4 € pro Tag leihen. Ferner ist es sehr umweltfreundlich, ihr könnt gleichzeitig etwas für eure Fitness tun und die Gefahr eines Staus ist sehr gering :-)

Insbesondere in großen Städten gibt es bereits „Call a bike“.  Die Deutsche Bahn bietet in über 50 Städten Fahrräder zum mieten an. Entweder ihr registriert euch online oder über die Call a Bike-App.  Auch hier gibt es auf jeden Fall Ermäßigungen für Studenten.

www.callabike-interaktiv.de/de/soeinfachgehts Die Preise liegen derzeit bei maximal 15 € pro Tag. 

Alternativ gibt es von dem Anbieter „nextbike“ bereits in 45 Städten Fahrradverleihsysteme. www.nextbike.de